Tag Archive | Amazing Grace

PADOVA – Giotto and San Antonio

Padua-1
For the past 12 years or so this beautiful little town is our first stop of our annual Italian Holiday.

Coming from India on EMIRATES via Dubai we land at Venice airport and then take a short, only 30 minutes ride by road right into the centre of Padova.

It was my husband Jo, who had visited Padova previously, who took me there for my first visit – I was full of anticipation to see with him this town and all it has to offer.

He had already wisely booked our tickets, the queues can be very long and often there is also a sort of waiting list for visitors, to view the famous artwork at the Scrovegni Chapel (commonly known as the Arena Chapel) by the Italian Painter and Architect from Florence, Giotto di Bondone, but now always referred to simply as “Giotto”.

Padua-2

Padua-3

It is one of the places I urge everyone to see when visiting Padova – I promise, you will leave this place in awe and most likely many of you want to come back.

Other places to see are of course Basilica de San Antonio de Padova, the Shrine of our beloved Saint.

Padua-4

Padua-5

For you who are interested I refer you to two, more in depth articles in Jo’s personal blog http://www.manningtreearchive.com , viz., Viva Italia – 1: Padova – An Oasis of Calm (06.09.2012) and Viva Italia – 2: Santuario dell’ Arcella – Illustrious and Sublime (30.09.2012)

Padua-6

Worth a visit are also St. Georges Oratory, the Roman Ruins, Basilica Abbaziale di Santa Guistina, Orto Botanico di Padova, etc.

Padua-7

Padua-8

Orto Botanico di Padova, which is the oldest University botanical garden in the world and included in UNESCO’s World Heritage List.

Padua-9

Padua-10
On my continuing journey around some of my favourite places on this earth I now leave you with this video and the beautiful powerful voice of Friar Alessandro from his Album “Voice of Peace” – relax now, listen and most of all – enjoy!

Friar Alessandro singing “Amazing Grace” from his album “Voice of Peace”

See you soon again, my Friends!

Carina
*****************************************************************************
Meine FREIE Uebersetzung hier:

Fuer die letzten 12 oder so Jahre ist diese schoene kleine Stadt zu unserem ersten Anreiseaufenthalt fuer unsere italienischen Ferien geworden.

En route von India via Dubai on EMIRATES wir landen in Venedig und dann ist es nur eine 30 minuetige Fahrt in das Zentrum von Padua.

Es war mein Mann Jo, er war frueher schon einmal in Padua , der mich hier zum ersten mal begleitete und ich war voller Freude mit ihm diese Stadt und was sie zu bieten hatte zu sehen. Klugerweise hatte er schon unsere Eintrittskarten gebucht, die Warteschlangen koennen sehr lange sein und oft gibt es auch noch so eine Art von Wartezeit fuer die Besucher, die wie wir die beruehmten Werke des Malers und Architekten aus Florenz von Giotto di Bondone, der aber jetzt nur allgemein “Giotto” genannt wird in der Scroveni Kapelle (allgemein als Arena Kapelle bekannt) zu bewundern.

Dies ist einer der Orte die ich ganz besonders empfehle fuer jeden Padua Besucher und ich verspreche, dass Ihr voller Staunen von hier weggeht und viele werden sicherlich auch wieder zurueck kommen.

Andere Orte die man sehen muss sind natuerlich die Basilika (Dom) de San Antonio de Padova, den Schrein unseres geliebten Heiligen.

Wenn Ihr weiter hieran interessiert seid verweise ich Euch auf Jo’s eigenen Blog http://www.manningtreearchive.com ganz besonders auf “ Viva Italia – 1: Padova – An Oasis of Calm (06.09.2012)” und “ Viva Italia – 2: Santuario dell’ Arcella – Illustrious and Sublime (30.09.2012)”

Sehen sollte man auch St. Georges Oratory (St. Georges Oratorium), die Uberreste der roemischen Ruinen, die Basilica Abbaziale di Santa Guistina, den Orto Botanico di Padova, welcher der aelteste Universitaets Botanischer Garten in der Welt ist und auch jetzt zum UNESCO Kulturerbe gehoert.

Auf meiner weitergehenden Reise zu den Plaetzen auf dieser Erde die ich besucht habe verlasse ich Euch fuer heute mit diesem Video und der wunderschoenen maechtigen Stimme von Pater Alessandro von seinem Album “Voice of Peace” (Stimme des Friedens).

Bis bald, meine Freunde

Carina

Advertisements

Assisi – and “….. a channel of Peace”

Assisi-1

There is a saying ‘… that no journey to Italy would be complete without a visit to the renowned town of Assisi, the home of St. Francis of Assisi in the province of Perugia in the Umbria region’– and we agree !

Assisi-2

Having visited this place once before, Jo and I decided to take our younger daughter Andrea to Assisi as part of her “….come and see part of Europe before entering College” trip; in preparation of her studies to become an architect.

As always we stayed for a month in our rented flat in Florence, a perfect base for taking a number of enjoyable day trips to various places in the region, like Lucca, Sienna, Pisa, Fieselo,…….

Whilst visiting the Basilica we came across a number of musical recordings on CD by Friar Alessandro (“The voice of Assisi” as he is known).

Assisi-3

A man so very talented and gifted with the most incredible powerful tenor voice.

Please listen to just these two videos with titles so befitting for todays troubled world we live in.

“Make me a channel of your peace”

And ‘Amazing Grace” from his album “Voice of Peace”.

After I had just finish writing this piece the electricity went off – again!!!! Which gave me a good excuse to have a hopefully short brake.

I later switched on the TV – Deutsche Welle to keep up to date with my old ‘home country’ and to my tremendous surprise I heard the voice of Friar Alessandro singing Haendels “Ave Maria” in Assisi. Sadly I only caught this program “The Saint and the Pope” (the Mexican tenor Rolando Vallazon investigates Francis) at the very end, but …… talk of coincidences!!!

Assisi-4

As always I wish you, my friends, a peaceful Advent.

Carina

Assisi-5
****************************************************************
Assisi ….and “A channel of Peace”

Da gibt es einen Spruch der sagt: “….keine Reise nach Italien ist komplett ohne die bekannte Stadt von Assisi zu besuchen, die Geburtstadt von St. Francis von Assisi, in der Provinz Perugia in der Region von Umbria – und wir stimmen dem zu!

Wir hatten diesen Ort schon einmal besucht aber Jo und ich entschlossen uns unsere juengere Tochter Andrea nach Assisi zu nehmen als “…komm’ und sehe Europa bevor Du aufs College gehst um Architektur zu studieren” trip.

Wir wohnten fuer einen ganzen Monat wie ueblich in unserem gemieteten Appartment in Florenz, eine perfekte Basis fuer unsere taeglichen Ausfluege in die Umgebung wie z.B. Lucca, Sienna, Pisa, Fiesolo …..

Waehrend unseres Besuchs der Basilika fanden wir eine Reihe von musikalischen Aufnahmen auf CD’s von Friar Alessandro ( “die Stimme von Assisi” als er genannt wird)

Er ist ein Mann mit einem unwahrscheinlichen Talent und einer Gottesgabe – sein kraftvoller Tenor.

Bitte hoert Euch heute nur diese zwei kurze video’s an deren Titel so passend sind fuer die heutige beaengstige Zeit in der wir leben.

Nachdem ich gerade diesen Beitrag hier fertig hatte, ging unsere Electricitaet mal wieder weg, fuer mich eine gute Entschuldigung schnell eine kurze Pause einzulegen.

Und als ich spaeterden Fernseher einschaltete – Deutsche Welle, um auf dem laufenden zu bleiben, was aus meiner alten Heimat kommt, hoerte ich zu meiner grossen Ueberraschung die Stimme von Friar Alessandro, der Haendels “Ave Maria” in Assisi sang. Leider hatte ich dieses Program ziemlich am Ende erwischt; “Der Heilige und der Pabst” (der mexikanische Tenor Rolando Villazon untersucht Francis )…… sprecht mal von Zufall !!!

Und wie immer, liebe Freunde, wuensche ich Euch einen schoenen friedlichen Advent.

Carina